Lost Sisters spenden 11.111,11 Euro an wir für pänz e.V.

Lost Sisters spenden 11.111,11 Euro an wir für pänz e.V.

 „Schunkeln und Gutes tun!“ war auch in diesem Jahr das Motto in der „Jeckenklinik am Rhing“, zu der die Lost Sisters e.V. anlässlich der 16. Weiberfastnachts-Party geladen hatten. Mit musikalischen Schwergewichten wie Brings, Höhner, Bläck Fööss und Klüngelköpp sowie Guildo Horn und DJ Fishi wurden die Kölner Rheinterrassen gerockt.

Neben dem Reinerlös spendeten die Lost Sisters 25 Euro von jeder verkauften Karte. Petra Gast, Geschäftsführerin von wir für pänz e.V. konnte einen Scheck in Höhe von 11.111,11 Euro entgegennehmen. Das Geld kommt nicht re-finanzierten Projekten zu Gute, um diese fortführen zu können. "Wir freuen uns riesig über diese tolle Unterstützung", so Gast, "und das Engagement der Lost Sisters zeigt einmal mehr, dass Karneval und soziales Engagement einfach zusammengehören."

wir für pänz e.V.
wir für pänz e.V. bietet als Pflegedienst für Kinder und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe den Familien ein breites Spektrum an Leistungen an: Beratungszentrum (Kinder, Gesundheit, Krankheit, Behinderung) | Häusliche Kinderkrankenpflege | Ambulante Pädiatrische Palliativversorgung „sternenpänz“ | Schul- und Kindergartenbegleitung | Ambulante Kinder- und Jugendhilfe | Familienentlastender Dienst | Kindertageseinrichtungen und inklusive Spielgruppen | NRW Familienzentrum | Kontaktstelle Kindertagespflege Köln | Eltern-Kind-Gruppen für Familien in benachteiligten Lebenslagen | KinderWillkommen-Besuche | Familienhebamme/Familienkinderkranken-schwester in den Frühen Hilfen.

Weiterführende Informationen unter
wir für pänz e.V.
Andre vom Orde
Tel: 0221. 379 969 52
andre.vom.orde(at)wir-fuer-paenz.de

Diese Seite benutzt Cookies

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern und die Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Bedingungen mehr erfahren

Ich habe verstanden