Ortloff spendet Einsparungen durch Mehwertsteuer-Senkung an wir für pänz

Schulranzen, Mäppchen, Stifte und Hefte und vieles mehr – das Kölner Büroartikel Fachgeschäft Ortloff hat seine Einsparungen durch die  Mehrwertsteuer-Senkung im Zuge der Corona-Pandemie an wir für pänz gespendet. Im Wert von 3.783 Euro übergaben Ortloff-Geschäftsführer Chris Wauer (links) und Mitarbeiter Angelo Fischer (rechts)  die Sachspenden an Geschäftsführerin Petra Gast von wir für pänz e.V.

„Wir glauben einfach, dass es in Köln viele Menschen gibt, die über das Normalmaß hinaus von der Corona-Pandemie getroffen sind.“, erklärt Chris Wauer. Das kannte Petra Gast bestätigen, die sich im Namen der Kinder über die große Vielfalt an Schulsachen freut. Vielen Dank an Ortloff und seine Kund*innen, die auf die Auszahlung der Mehrwertsteuerersparnisse zugunsten unserer Kinder verzichtet haben.

wir für pänz e.V.
wir für pänz e.V. bietet als Pflegedienst für Kinder und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe den Familien ein breites Spektrum an Leistungen an: Beratungszentrum (Kinder, Gesundheit, Krankheit, Behinderung) | Häusliche Kinderkrankenpflege | Ambulante Pädiatrische Palliativversorgung „sternenpänz“ | Schul- und Kindergartenbegleitung | Ambulante Kinder- und Jugendhilfe | Familienentlastender Dienst | Kindertageseinrichtungen und inklusive Spielgruppen | NRW Familienzentrum | Kontaktstelle Kindertagespflege Köln | Eltern-Kind-Gruppen für Familien in benachteiligten Lebenslagen | KinderWillkommen-Besuche | Familienhebamme/Familienkinderkranken-schwester in den Frühen Hilfen.