Betreuung für Eltern mit psychischer und geistiger Behinderung

wir für pänz möchte mit der ambulanten Betreuung die Situation für Eltern mit geistiger und psychischer Behinderung verbessern. Unser qualifiziertes Fachpersonal unterstützt die Eltern in besonderen Situationen und baut mit ihnen gemeinsam ein behinderten- und kindgerechtes Umfeld auf.

Die Zielgruppe für das Angebot Ambulant Betreutes Wohnen sind Eltern mit geistigen, körperlichen oder psychischen Behinderungen, die außerhalb von stationären Wohneinrichtungen selbstständig leben oder leben wollen.

Rechtliche Grundlagen:
§§ 53, 54 SGB XII in Verbindung mit § 55 Abs. 2 Ziffer 6 SGB IX

Ihr Ansprechpartner:
Andre vom Orde (Fachbereichsleitung)
Telefon: 0221/ 379 969-52 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ambulantes-betreutes-wohnen

Wie wir konkret helfen:

  • Unterstützung bei der Entwicklung und Festigung eigenen Wohnformen
  • Beratung in sozialrechtlichen Belangen
  • Umsetzung unterstützender Hilfen, die dem Erhalt der Wohnform dienen
  • Unterstützung bei Behördengängen, Arzt- bzw. Klinikbesuchen
  • Integration in die Gesellschaft
  • Zukunftsorientierte Ressourcenplanung
  • Stärken der emotionalen Sicherheit
  • Erhaltung und Erweiterung der eigenen Kompetenzen
  • Gruppenangebote
This image for Image Layouts addon

Unsere Gruppenangebote haben folgende Schwerpunkte:

  • Hauswirtschaft und Organisation (Kochkurs, Hauswirtschaftslehre, etc.)
  • Sicherheit im Haushalt
  • Vernetzung / Kontakte zu anderen Gruppen und Personen
  • Planung und Gestaltung von Freizeit
  • Behinderung und die Rolle in der Gesellschaft
  • Besondere Anforderungen an Eltern mit Behinderungen