VdS spendet zum 10. Mal in Folge 5.000 Euro für unheilbar erkrankte Kinder

„Natürlich ist das Corona-Jahr auch für VdS kein leichtes und zwingt uns zu Einsparungen. Wir haben allerdings klar beschlossen, dass wir auf unsere traditionellen Spenden, mit denen wir seit jetzt genau 10 Jahren wichtiges Engagement unterstützen, keinesfalls verzichten wollen. Denn das hieße, an den besonders Schutzbedürftigen in unserer Gesellschaft zu sparen – kranken Kindern und Jugendlichen. Wir danken dem wir für pänz-Team für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz auch und gerade in diesen schwierigen Zeiten", so Dr. Robert Reinermann, Geschäftsführer von VdS (Vertrauen durch Sicherheit).

Wir sagen DANKE für die vielfältige Unterstützung

2020 war ein herausfordendes Jahr für uns alle. Aber die Unterstützung, die wir erfahren haben, macht uns Mut, unsere Arbeit auch im kommenden Jahr mit ungebremstem Engagement fortzusetzen. wir für pänz sagt ganz herzlichen Dank für die vielen tollen Ideen und die zahlreichen Spenden.

rheindata unterstützt wir für pänz mit 10.000 Euro

Die Kölner rheindata GmbH hat 10.0000 Euro an wir für pänz gespendet. „Für uns ist in diesem - trotz Corona - erfolgreichen Jahr wichtig, mit denen zu teilen, die besonders heftig von der Pandemie betroffen sind", so Frank Hecker, Geschäftsführer rheindata GmbH. Die Geschäftsführerin von wir für pänz, Petra Gast, freut sich über diese unerwartete und hohe Spende im Corona-Jahr.

Gesundheits- und Krankenpfleger:innen spenden Geld ihrer Abschlussfeier

1.280 Euro haben die Gesundheits- und Krankenpfleger:innen der Abschlussklasse 2017 der Pflegeschule Rhein Berg der Krankenhäuser Wermelskirchen und des evangelischen Krankenhauses Bergisch Gladbach für das Projekt „sternenpänz“ gespendet.

SportsTotal Stiftung und Simon Terodde unterstützen wir für pänz mit großzügiger Spende

wir für pänz war während der Corona-Krise und des Lockdowns weiter für Kinder und Familien da. Die SportsTotal Stiftung und Simon Terodde, ehemaliger Spieler des 1. FC Köln, haben uns hierbei mit einer großzügigen Spende unterstützt.  

Ortloff spendet Einsparungen durch Mehwertsteuer-Senkung an wir für pänz

Schulranzen, Mäppchen, Stifte und Hefte und vieles mehr – das Kölner Büroartikel Fachgeschäft Ortloff hat seine Einsparungen durch die  Mehrwertsteuer-Senkung im Zuge der Corona-Pandemie an wir für pänz gespendet. Im Wert von 3.783 Euro übergaben Ortloff-Geschäftsführer Chris Wauer (links) und Mitarbeiter Angelo Fischer (rechts)  die Sachspenden an Geschäftsführerin Petra Gast von wir für pänz e.V.

Was die Corona-Pandemie für das Sozialwesen bedeutet

COVID-19 hat die Welt fest im Griff. Die wirtschaftlichen Folgen sind verheerend. Doch was ist mit den Folgen für das Sozialwesen? Wie sich die Krise konkret auf die Arbeit eines Vereins wie
wir für pänz e.V. auswirkt, erläutert Geschäftsführerin Petra Gast im Interview.

Förderverein GGS Poller Hauptstraße unterstützt Kunstprojekt

Der Förderverein der GGS Poller Hauptstraße hat 1.500 Euro für dem Projekt "pänz kreativ" gespendet.wir für pänz sagt herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung. Das Projekt "pänz kreativ" gibt seit 2010 Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung die Möglichkeit, sich mit eigenen Kunstprojekten kreativ und künstlerisch auszudrücken und im Austausch mit anderen auszuprobieren.

Ab Mai wieder KiWi-Besuche in veränderter Form möglich 

Die Stadt Köln hat beschlossen, die KiWi-Besuche ab Mai langsam und unter Gewährleistung der Hygieneschutzbestimmungen und unter Berücksichtigung der Vorgaben der Bundesregierung zum Kontaktverbot, wieder anzubieten. Dies bedeutet, dass wir im Moment eine Ausnahmeregelung gefunden haben und die „KiWi-Besuche“ derzeit nicht wie üblich bei Ihnen zu Hause stattfinden. Sie haben während dieser Zeit die Möglichkeit, das „KiWi-Gespräch“ wahlweise in Form eines gemeinsamen Spaziergangs oder in einem Raum über Ihren KiWi-Träger vor Ort zu erhalten. Sie werden seitens des für ihren Stadtbezirk zuständigen Jugendhilfeträgers in einem gesonderten Schreiben über einen Termin informiert oder können sich für eine Terminvergabe direkt an ihren KiWi-Träger wenden. Wir bitten Sie, zum Termin eine eigene (Behelfs-) Maske mitzuführen.

Eltern-Kind-Gruppen freuen sich über Spende der SI Club Köln-Kolumba

Mit 5.000 Euro unterstützt der SI Club Köln-Kolumba zum wiederholten Male die Eltern-Kind-Gruppen in Köln-Ostheim. Petra Gast, Geschäftsführerin von wir für pänz e.V., sagt mit ihrem Team ganz herzlichen Dank für die großzügige Spende. „ Unsere Kinder können jegliche Unterstützung gebrauchen und wir freuen uns über die kontinuierliche Hilfe der tatkräftigen Frauen von Köln-Kolumba“, so Gast.  Überreicht wurde der Scheck aufgrund der Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie von der Club- Präsidentin Claudia Zeißig auf digitalem Weg.